Textilregal | LagerTechnik Hamburg
Ihr Spezialist für Regalsysteme und Lagereinrichtungen!

Textilregal

Hohe Lagerkapazität – leichtes Handling

Das Textilregal der LagerTechnik Hahn & Groh GmbH bietet viele Vorteile bei der Lagerung von Kleidung und Textilien. Das Regalsystem SUPER123 ist sehr flexibel und ist mit vielem Zubehör ausstattbar. Die Kleidung kann im Textilregal als Liege- oder Hängeware gelagert werden. Die Regale können mit Fachböden ausgestattet werden und bieten so einen übersichtlichen und geordneten Lagerplatz für Liegeware. Alternativ können statt den Fachböden bis zu 2 Kleiderstangen in eine Ebene montiert werden.

Mit der Mehrgeschossanlage bis unter die Decke

Mit Mehrgeschossanlagen wird die Höhe des Lagers nahezu komplett ausgenutzt. Bis auf eine Höhe von 12m kann eine beliebig große Anlage errichtet werden. Jedes einzelne Feld kann unterschiedlich ausgestattet werden und auch gleichzeitig Liege- und Hängeware eine Lagerfläche bieten. Zusätzlich kann die Effektivität und Prozessgeschwindigkeit mit Fördertechnik erhöht werden – natürlich auch ebenenübergreifend.

Textillager mit Verschieberegalanlagen

Die Lagerung in Verschieberegalen erhöht die Lagerkapazität enorm. Für einen namhaften Kunden haben wir viele der mobilen Regalanlagen geplant und im bestehenden Lager implentiert. Es wurde auf kleinem Raum viel Lagerfläche geschaffen. Vorhandene Regale der Serie SUPER123 konnten hier weiter verwendent werden, da das System ohne Manipulierung auf die Fahrwerke passt.

Ausgangssituation: Die Ordnung und Übersichtlichkeit war in diesem Lager nicht mehr gegeben. Da alle Lagerplätze in den Regalen belegt waren wurde der Boden als weitere Lagerfläche verwendet.

Phase 1: Die Spurrillen werden nicht in den Boden gefräst. So wird ein Holzpodest über die ebenerdig befindlichen Bodenschienen platziert.

 

Phase 1: Vorbereitungen für Fahrwerke und Holzpodest

Phase 1: Vorbereitungen für Fahrwerke und Holzpodest


Phase 2:
Die Fläche wird komplett mit Holz bedeckt. Lediglich die Bodenschienen werden  freigelassen. Hier werden im nächsten Schritt die nackten Fahrwerke installiert. Mittels Kettenzüge sind diese mit den Bodenschienen verbunden.

 

Phase 2: Fahrwerke werden montiert

Phase 2: Fahrwerke werden montiert

 

Phase 3: Die Regale werden auf den Fahrwerken montiert und dort verschraubt. Die Bedienung erfolgt manuell über einen mechanischen Kettenantrieb. Die Verschieberegalanlage ist fertig und kann für die Lagerung als Textilregal verwendet werden.

Phase 3: SUPER123 auf Fahrwerk

Phase 3: SUPER123 auf Fahrwerk

 



Jetzt Informationen anfordern!